Drucken

Jagdausbildung

Wer sich mit dem Gedanken trägt, das "grüne Abitur" zu machen, findet hier eine kurze Übersicht
und weitere Informationsquellen über die Anforderungen und Voraussetzungen zur Jungjägerausbildung.

Die jagdliche Ausbildung umfasst mindestens 120 Ausbildungstunden in Theorie und Praxis.

Die Lehrbereiche beinhalten u.a. die Themengebiete Wildtierkunde, jagdliche Praxis, Jagdrecht,
Naturschutz, Versorgung und Verwertung von Wild, Land- und Waldbau, Waffen und Munition.
Im Rahmen der Ausbildung ist auch ein Schießnachweis zu erbringen.

Die Prüfung besteht aus drei Teilen (theoretische Prüfung, mündliche Prüfung und praktische Prüfung)
und wird an vier Terminen im Jahr durch das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten abgenommen.

Die nächste Prüfung findet im Mai 2018 statt.


 

Weitere Informationen gibt es im Internet:

Bayerischer Jagdverband

und

Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

 


 

Nicht nur für Jungjäger interessant: Landesjagdschule des Bayerischen Jagdverbands

 


Wir weisen darauf hin, dass sich der Fragenkatalog für den schriftlichen Teil der Jägerprüfung geändert hat. Aktueller Stand ist April 2016.

Der aktuelle Fragenkatalog kann beim Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eingesehen werden.